THEMEN
Domainrecht: RTL siegt im Verfahren um DSDS-Domain
Domainrecht: Porsche erstreitet Domain porsches.com
Fernsehrecht: Keksriegel-Skandal im Dschungel-Camp
Internetrecht: Bettina Wulff einigt sich mit Google
Kunstrecht: Plagiatvorwurf gegen Jeff Koons
Markenrecht: Zauberwürfel als Marke eintragungsfähig
Markenrecht: Markenstreit um Kraftwerk
Sportrecht: Pechstein-Klage ein Meilenstein im Sportrecht
Verlagsrecht: Einigung im Streit um Baal-Inszenierung
Werberecht: Lucky Strike siegt im Werbestreit gegen Dieter Bohlen

ART LAWYER BLOG
Dragana Jurisic "YU: The lost country" (Hamburg, Sa 28.02.2015)

KALENDER
Ausstellungen: LA Art Book Fair 2015
Wettbewerbe: European Design Awards 2015
Wettbewerbe: Bauhaus Lab 2015
Ausstellungen: VIENNA DESIGN WEEK

 
NEWSLETTER
Empfehlen
Abbestellen
Ändern

IMPRESSUM
 
 
 
RTL SIEGT IM VERFAHREN UM DSDS-DOMAIN

Finales Endstadium?



Die World Intellectual Property Organization (WIPO) hat den Streit um die Superstar-Domain dsds.tv zugunsten der RTL Television GmbH entschieden. Diese hatte sich gegen den Inhaber der Domain vor der Streitbeilegungsstelle an die WIPO gewandt.

 

RTL strahlt seit 2003 erfolgreich die…



"In einem Porsche fährt man bequemer als die meisten, die man überholt."



Auch wenn sich die Porsche AG 14 Jahre Zeit ließ, ein sogenanntes UDRP-Verfahren vor der WIPO gegen den Inhaber der Domain porsches.com einzuleiten, hatte der Antrag des Autoherstellers Erfolg, so RA Daniel Dingeldey auf Domain-Recht.de. Die Frage der Verwirkung scheiterte nämlich daran, dass der…



 
 
 

Pick? Up?



Mehrere Wochen sind nun vergangen seit der Austrahlung der  9. Staffel 2015 von Dschungelkamp und seitdem Maren Glitzer zur Dschungelcamp "Königin" gekröhnt wurde. Während die Finallisten der 9.Staffel  sich mit Reis und Käferbrei bei Laune halten mussten, übertrieb es RTL mit einer…



 
 
 

"Rotlicht"? "Escort"? "Prostituierte"?



Die Noch-Ehefrau des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, Bettina Wulff, und die Suchmaschine Google haben ihren Streit über die Autocomplete-Funktion von Google außergerichtlich beigelegt. Der Suchmaschinenanbieter hat sich zwischenzeitlich verpflichtet, in der sogenannten…



 
 
 

Naked?



Die Rechtsnachfolger des verstorbenen französischen Fotografen Jean-François Bauret werfen Jeff Koons vor, bei seiner Porzellanskulptur "Naked" (Nackt) mit zwei nackten Kindern von einem Werk des Fotografen plagiiert zu haben.

 

Die Skulptur wurde daher bei der Werkschau des…



 
 
 

Ausgewürfelt?!



Im Jahr 1999 hat das HABM den "Rubik's Cube", auch bekannt als "Zauberwürfel" als Gemeinschaftsmarke für dreidimensionale Geduldsspiele" eingetragen. Gegen diese Eintragung ging im Jahr 2006 der deutsche Spielzeughersteller Simba Toys vor. Er forderte beim HABM die Nichtigerklärung…



Kraftakt.



Ein Düsseldorfer Restaurant legt sich mit der Kult  Band "Kraftwerk"an. Das Restaurant hatte erst im Oktober 2014 im Düsseldorfer Stadtteil Bilk mit der Bezeichnung "Kraftwerk" eröffnet, welches sich kurze Zeit später Unterlassungsansprüchen der bekannten Düsseldorfer Musikgruppe "Kraftwerk"…



 
 
 

Ein sehr großer Tag!



Die Berliner Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat nach ihrer Dopingsperre im Schadenersatzstreit gegen den Internationalen Fachverband für Eisschnelllauf (ISU) einen Etappensieg errungen.

 

Das Oberlandesgericht München hat mit Zwischenurteil  entschieden, dass die…



 
 
 

"Verehrtes Publikum, los, such dir selbst den Schluss! Es muß ein guter da sein, muss, muss, muss!"



Der Streit der Brecht-Erben und des Suhrkamp Verlags gegen "Baal"-Inszenierung von Frank Castorf am Münchner Residenztheater ist beendet.

 

Zwar scheiterte ein erster Vergleichsvorschlag vor dem Landgericht München am 18.02.2015. Das Residenztheater hatte vorgeschlagen,…



 
 
 

War das Ernst? Oder August?



Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat die Klage von Dieter Bohlen und Prinz Ernst August von Hannover gegen den Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) zurückgewiesen. Der Tabakkonzern hatte 2000 und 2003 in Lucky Strike-Kampagnen damals aktuelle Geschehnisse um Dieter Bohlen und Prinz Ernst August von Hannover persifliert.


Der EGMR sah jedoch damit nicht die Persönlichkeitsrechte der beiden Prominenten verletzt. Nach Auffassung des Gerichts habe der Tabakkonzert mit den Werbemotiven über Dieter Bohlen und Prinz Ernst August von Hannover öffentliche Themen aufgegriffen und ironisch verarbeitet, ohne ihre Privatsphäre verletzt zu haben. Da die Satire nicht herabsetzend war, ließ das Gericht die Meinungs- und Werbefreiheit in der Abwägung über die Persönlichkeitsrecht daher stärkeres Gewicht zukommen.

 

Essay aus dem Jahre 2009 zum Thema "Werbung mit Prominenten"



 
 
 
 
20.01.2015
Artist Talk mit Dragana Jurisic
 
DRAGANA JURISIC "YU: THE LOST COUNTRY"
BUCHPRÄSENTATION, KÜNSTLERGESPRÄCH
 
Wann:…
 
 
 
 
Ausstellungen
30.01.2015
 
Uhr
LA Art Book Fair 2015
Los Angeles (MOCA)
 
Wettbewerbe
20.02.2015
 
00:00 Uhr
European Design Awards …
http://europea- ndesign.org
 
Wettbewerbe
31.03.2015
 
Uhr
Bauhaus Lab 2015
international
 
Ausstellungen
25.09.2015
 
00:00 Uhr
VIENNA DESIGN WEEK
Wien
 

 
 
 
Um Freunden und Geschäftspartnern die Möglichkeit zu geben, sich ebenfalls über News, Events und rechtliche Grundlagen im Kultur- und Medienbereich informieren zu lassen, können Sie den Art Lawyer Newsletter hier weiterempfehlen. Sie geben schlicht und einfach die Emailadresse der betreffenden Person ein und können Ihre Empfehlung zusätzlich mit einem Kommentar oder Gruß versehen.

Art Lawyer Newsletter empfehlen
  Die Abbestellung des Newsletters ist für jede Ausgabe ganz einfach möglich. Um den Art Lawyer Newsletter nicht mehr zu erhalten, tragen Sie einfach die Emailadresse, über die Sie den Newsletter bisher bezogen haben, in das auf der Newsletterseite stehende Feld ein und bestätigen den Vorgang anschließend über den Button „Abbestellen“.


Art Lawyer Newsletter abbestellen
 
 
Formal steht Ihnen der Newsletter als HTML-Version sowie als
Textversion zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich erneut an und wählen Sie Ihre Version aus.

Art Lawyer Newsletter ändern


 
 
Registriert bei der Deutschen Bibliothek unter dem Titel „Art Lawyer Magazin“


ISSN: 1613-8031

Titel: Art Lawyer Magazin
urn: nbn:de:0016-2005060502

Haftungsausschluß
  Verantwortlich im Sinne von § 5 TMG:

Rechtsanwalt Jens O. Brelle
Auf dem Sande 1
20457 Hamburg

Telefon: +49 (0) 40 / 24 42 18 - 46
Telefax: +49 (0) 40 / 24 42 18 - 48

info@art-lawyer.de
www.art-lawyer.de