• erweitert

  •  

 
 



Kunst gegen die NSA - Spione werden zu Ausstellungsobjekten

Overexposed.



Jens O. Brelle
08.06.2015

Spannender Beitrag von Martin Wiens auf Wired: 

 

"Millionen von Menschen ist es egal, ob jemand etwas gegen die Ausspähung von Geheimdiensten tut. Das glaubt Künstler Paolo Cirio und will mit seiner Ausstellung „Overexposed“ ein Zeichen setzen: Durch Social-Media-Hacks hat er sich Privatfotos von hochrangigen US-Geheimdienstbeamten beschafft. Mit denen plakatiert er jetzt die Häuserwände Berlins."

 


 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Kunstrecht (133)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page