Art Lawyer 
 
RA Jens O. Brelle
Hamburg 
 
Darius Ramazani für M Publication, 2005
Foto: Darius Ramazani Photography

 
Der Schutz des geistigen Eigentums ist eine Schlüsselfrage ...

Schutz des geistigen Eigentums - Schlüsselfrage der Zukunftsfähigkeit

Der effektive Schutz geistigen Eigentums - Schlüsselfrage für die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit Europas?
Rede der Bundesministerin der Justiz, Brigitte Zypries MdB, bei der Friedrich-Ebert-Stiftung am 1. November 2007 in Berlin


Link zur Rede Brigitte Zypries


Zypries will geistige Eigentumsrechte fortentwickeln

 
 
 

Kurzvita

Der Medienanwalt (geb. 1968 in Lübeck) betreibt seine eigene Kanzlei in Hamburg. Die Kanzlei wurde im Jahre 2000 in Berlin gegründet, seit 2002 befindet sie sich in der historischen Hamburger Speicherstadt, dem ehemaligen Teil des Freihafens.

 

Ursprünglich wollte Jens O. Brelle Fotodesign studieren. Er entschloss sich jedoch für das Jura-Studium in Passau. Seit einigen Jahren führt er die Kanzlei für Urheber- und Medienrecht, welche kreative und gestalterisch tätige Unternehmer im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes betreut.

 

Die Kanzlei versteht sich als kleine, aber feine "Anwaltsboutique" mit dem Schwerpunkt in Urheberrecht und Medienrecht und berät schwerpunktmäßig in Bereichen des Copyright und Entertainment Law, im gewerblichen Rechtsschutz, bei Fragen der Rechteklärung bis zur Verfolgung von Rechtsverletzungen bei Design-, Medien- und Kulturprojekten.

 
 
 

Ausbildung
 
 

1989-1995
 

Studium der Rechtswissenschaften, Politologie, Philosophie und Soziologie (Universität Passau)


 

1996-1998
 

Kultur- und Medienmanagement (Hochschule der Musik "Hanns Eisler", Berlin)



 
 
 

Lehrtätigkeit
 
 

seit 2003
 

Rechtsdozent an der Akademie Mode und Design GmbH (AMD), Hamburg


 

seit 2004
 

Freier Dozent am K | M | M - Institut für Kultur- und Medienmanagement, Hamburg


 

seit 2006
 

Lehrbeauftragter HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg


 

seit 2009
 

Lehrbeauftragter TU Braunschweig


 

seit 2009
 

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht



Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery
Art Lawyer Gallery




 
Art Lawyer Gallery
blatt contemporary magazines
 

November 2009

Hamburger Magazin Marathon




Künstler:




 
Art Lawyer
 
Die Kanzlei
Urheberrecht, Medienrecht und Intellectual Property
 
Roberto Kai Hegeler
Foto: Roberto Hegeler

 
Intellectual Property

Der Schutz des geistigen Eigentums ist eine Schlüsselfrage der wirtschaftlichen Zukunftsfähigkeit.

 
Aktuell
 
 

14.12.2010
 

Das Magazin ist ein Raum für internationale Print-Kultur, Design und Kunst, mit regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen, Vorträgen und Vernissagen.

http://www.art-lawyer.de/blog


 
Philosophie

Die Kanzlei versteht sich als kleine, aber feine "Anwaltsboutique" mit dem Schwerpunkt im Urheberrecht, Medienrecht und Geistigem Eigentum (Intellectual Property).

 

Die Kanzlei betreut Mandanten aus den Branchen Design/Grafik/Mode, Architektur/Bau, Kunst/Fotografie, Film/Fernsehen, Musik/Schauspiel, Medien/Presse/Verlagswesen, Marken/PR/Werbung, Neue Medien/Multimedia/Internet, Games/Entertainment/Erotik, Sport und ist auf die besonderen Rechtsprobleme dieser Geschäftsfelder spezialisiert.

 

Die Kanzlei berät schwerpunktmäßig in Bereichen des Copyright und Entertainment Law, im gewerblichen Rechtsschutz, bei Fragen der Rechteklärung bis zur Verfolgung von Rechtsverletzungen bei Design-, Medien- und Kulturprojekten.

 

Die konsequente Strategie der Kanzlei liegt in der Spezialisierung auf die kreativen Branchen. Ziel ist die stets mandanten- und serviceorientierte und wirtschaftlich adäquate rechtliche Beratung. Die Kanzlei ist bundesweit über Hamburg hinaus tätig.

 
Portfolio
 
 
 

Schwerpunkte
 
 

Urheberrecht/Copyright
 

Urheberrecht, Designrecht, Grafikrecht, Moderecht, Werberecht, Kunstrecht, Fotorecht, Architektenrecht und Baurecht


 

Medienrecht
 

Medienrecht, Presserecht, Verlagsrecht, Telekommunikationsrecht, Multimediarecht, Gamesrecht, Internetrecht, Domainrecht


 

Intellectual Property
 

Markenrecht, Geschmacksmusterrecht, Gebrauchsmusterrecht, Arbeitnehmererfindungsrecht, Recht der Produktpiraterie, Wettbewerbsrecht


 

Entertainment Law
 

Musikrecht, Filmrecht, Fernsehrecht, Eventrecht, Schauspielrecht und Bühnenrecht, Kulturrecht/Kulturmanagement, Erotikrecht, Sportrecht



 
 
 

Fachgebiete
 
Gebiete
 
Mandanten
 
Leistungsbereiche

 
 
 
 
 
 

Markenrecht, Wettbewerbsrecht und Gewerblicher Rechtsschutz

 

Branchenübergreifend

 

 
 
 
 
 

Designrecht, Grafikrecht, Moderecht und Werberecht

 

Grafik-Designer, Interior-Designer, Modedesigner, Trendagenturen, Werbeagenturen

 

 

Agenturverträge, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Gewerblicher Rechtsschutz (Geschmacks- und Gebrauchsmuster), Lizenz- und Nutzungsvereinbarungen, Werbeverträge


 
 
 
 
 

Kunstrecht, Fotorecht und Urheberrecht

 

Bildagenturen, Fotodesigner, Fotografen, Galerien, Künstler, Modelle, Stiftungen, Vereine

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Ausstellungs- und Galerieverträge, Bildagenturverträge, Fotografenverträge, Honoraransprüche, Nutzungsrechtsvereinbarungen, Persönlichkeitsrechte, Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche, Stiftungs- und Vereinssatzungen


 
 
 
 
 

Presserecht, Medienrecht und Verlagsrecht

 

Autoren, Betroffene von Berichterstattungen, Journalisten, Medienunternehmen, Verlage

 

Gegendarstellungen, Honoraransprüche, Persönlichkeitsrechte, Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche, Verbandsklagen, Verfolgung von Rechtsverletzungen, Verlagsverträge


 
 
 
 
 

Musikrecht und Schauspielrecht

 

Interpreten/Künstler, Manager, Musiker, Musikverlage, Orchester,
Produzenten, Schauspieler, Sponsoren, Tonträgerunternehmen, Veranstalter

 

Ausländersteuern, Bandübernahmeverträge, Distributionsverträge, Gastspielverträge, Künstlerverträge, Managementverträge,
Multimediaproduktionen, Musikverlagsverträge


 
 
 
 
 

Filmrecht und Fernsehrecht

 

Autoren, Darsteller, Film- und Fernsehproduktionsunternehmen, Film- und Fernsehschaffende, Filmfonds, Filmproduzenten, Regisseure, Studios,
TV-Sender, DVD- und Videoproduzenten

 

Autorenverträge, Filmfinanzierungsberatung, Jugendschutzbeauftragter, Konzeptschutz, Optionsverträge, Persönlichkeitsverletzungen,
Produktionsverträge, Schadensersatzansprüche, Schmerzensgeldansprüche, Verträge für Film- und Fernsehschaffende


 
 
 
 
 

Multimediarecht, Internetrecht und Domainrecht

 

Erotikanbieter, Internet-Dienstleister, Software-Entwickler, Internet-Agenturen, Web-Designer, Werbeagenturen

 

Agenturverträge, E-Publishing-Beratung, Lizenzverträge, Jugendschutzbeauftragter, Persönlichkeitsverletzungen,
Schadensersatzansprüche, Schmerzensgeldansprüche,
Website-Produktionsverträge, Domain- Registrierung/ Domain-Namensrechtsklärung, Marken- und Titelschutz


 
 
 
 
 

Entertainmentrecht und Erotikrecht

 

Entertainment- und Erotikanbieter, Internet-Dienstleister, Gamesentwickler und Gamesanbieter

 

Jugendmedienschutz und Jugendschutzbeauftragter, Vertretung in Ordnungswidrigkeiten- und Indizierungsverfahren, staatsanwaltschaftlichen
Ermittlungen und Strafprozessen; Jugendschutz in Online-Games und Haftungsfragen für User Generated Content und Kommunikation; Vertragliche, wettbewerbsrechtliche und regulatorische Behandlung von Werbung und virtuellen Gegenständen in Online-Spielen


 
 
 
 
 

Sportrecht

 

Sportler aus Individual- und Teamsportarten, Trainer und Übungsleiter, Funktionäre und sonstige Vereinsverantwortliche, Vereine und Verbände,
Sportkapitalgesellschaften und andere Sportunternehmen, Spielerberater und -vermittler, Sportmanager, Werbe- und Vermarktungsagenturen, Sponsoren

 

Vertragsverhandlung und -gestaltung, insbesondere von: Arbeitsverträgen und Athletenvereinbarungen, Werbe- und Sponsorenverträgen, sonstigen Vermarktungs- und Lizenzverträge, außergerichtliche und gerichtliche
Vertretung in Rechtsstreitigkeiten



 
Sie haben eine rechtliche Frage?

Schicken Sie uns einfach den Sachverhalt und Ihre Kontaktdaten an:  k a n z l e i ( at ) art-lawyer.de

 

Wir machen Ihnen ein entsprechendes Angebot nach unserem Vergütungsmodell bzw. eine Kosten(risiko)schätzung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

 
Beratung
Name, Vorname
 

 
 
 

E-Mail Adresse
 

 
 
 

Ihre Frage
 
 

 
 
 

 
 
Natürlich können Sie auch direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Art Lawyer
Jens O. Brelle
Rechtsanwalt
info(at)art-lawyer.de

 
 
 

Telefonische Beratung
 
Jetzt telefonisch erreichbar! Unter Anwalt.de: 1,99 Euro / Min. aus dem deutschen Festnetz, Preise für Mobilfunk- und Auslandsverbindungen können abweichen.
Statusabfrage bei Anwalt.de
+ 49 (0)900 / 5050950-36

 
Kosten
Die Beratung richtet sich ausschließlich an Unternehmer, nicht an Verbraucher. Die Abrechnung erfolgt folgendermaßen: Bei gerichtlichen Streitigkeiten nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und individueller Vergütungsvereinbarung, bei außergerichtlichen Angelegenheiten nach individueller Vergütungsvereinbarung, und zwar auf Grundlage von Aufwand, Schwierigkeit und Haftungsrisiko, und zwar auf Grundlage des "Vergütungsmodell (Staffelpreise zzgl. 19 % MwSt.) Hamburg, Stand: 01.09.2009".
 
 

Economy Beratung
 

Einfacher Fall, wenig Aufwand und/oder geringes Haftungsrisiko

Für die Economy-Beratung (1/2 h) werden in der Regel
175,00 Euro (zzgl. 19 % USt., insgesamt 208,25 Euro) berechnet.


 

Medium Beratung
 

Mittelschwerer Fall, mittlerer Aufwand und/oder mittleres Haftungsrisiko

Für die Medium-Beratung (1 h) werden in der Regel
250,00 Euro (zzgl. 19 % USt., insgesamt 297,50 Euro) berechnet.


 

Business Beratung
 

Schwerer Fall, viel Aufwand und/oder hohes Haftungsrisiko

Für die Business-Beratung (1,5 h) werden in der Regel
375,00 Euro (zzgl. 19 % USt., insgesamt 446,25 Euro) berechnet.


 

Premium Beratung
 

Sehr schwerer Fall, sehr viel Aufwand und/oder sehr hohes
Haftungsrisiko

Für die Premium-Beratung (2 h) werden in der Regel
450,00 Euro (zzgl. 19% USt., insgesamt 535,50 Euro) berechnet.



 
 
 

Prozesskostenkalkulator
 
Die Kosten eines Zivilprozesses können Sie auf dieser Seite ausrechnen lassen:
Zum Prozesskostenkalkulator


 
Formulare
Die Formulare vor Beauftragung bitte ausdrucken, möglichst vollständig ausfüllen, unterschreiben und zurückschicken.
Es genügt per Fax an: (0) 40 / 24 42 18 - 48.
 
Mandatsbedingungen
 
Stammdatenblatt
 
Vollmacht (Außergerichtlich)
 
Vollmacht Prozess
 
Wegbeschreibung
 
 
Müde macht uns die Arbeit, die wir liegenlassen, nicht die, die wir tun.

Marie von Ebner-Eschenbach, 1830 - 1916
Österreichische Schriftstellerin

 
Exposé

Das Art Lawyer Magazin ist ein Online Portal welches auf Design- und Medienrecht sowie Kultur- und Wirtschaftsnews mit juristischen Kontroversen spezialisiert ist. Es bietet Ihnen eine Zusammenstellung von aktuellen Nachrichten mit ausführlichen Hintergründen und Analysen aus den Bereichen von Architektur- bis Werberecht. So erfahren Sie zum Beispiel die Zusammenhänge des Streites um das Persönlichkeitsrecht von Paris Hilton gegenüber Fox News oder die rechtliche Grundlage des Markenkonflikts zwischen Apple und Peaches. Zusätzlich werden Sie mit Hilfe des Kalenders immer über brancheninterne Ereignisse, Messen und Wettbewerbe unterrichtet. All diese Informationen können Sie sich ferner komfortabel in Form des wöchentlichen Newsletters zukommen lassen. Ein besonderes Feature ist Art Lawyer TV, welches in kompakten Videos über die Design- und Medienbranche aber auch die Kunst- und Kulturszene und deren aufstrebende junge Künstler und Gestalter berichtet. Ganz im Sinne des Intellectual Property.

Übersichtlich geordnet nach Branchen bietet ihnen das Art Lawyer Magazin in Bereich „Themen“ eine Selektion an Nachrichten und Meldungen. Täglich neu und aktuell für Sie werden die interessantesten und bemerkenswertesten Rechtsfälle und deren Hintergründe beleuchtet. Es wird vom kunstrechtlichen Konflikt um den Wall Street Bullen bis hin zu Patentstreitfragen um Windows' MP3-Dateien nahezu jedes Gebiet der gesetzlichen Seite der Design- und Medienlandschaft angesprochen. Die folgenden Artikel stehen für Sie als Download bereit, aber natürlich können Sie ganz bequem alle künftigen Beiträge als wöchentlichen Newsletter abonnieren.

 
 
Newsletter

Der kostenlose Branchennewsletter für Design, Medien und Kultur bringt immer montags aktuelle Rechtsinfos, Wirtschaftsnews und Veranstaltungstipps aus den Branchen:

Architekturrecht
Designrecht
Domainrecht
Entertainmentrecht
Erotikrecht
Fernsehrecht
Filmrecht
Fotorecht
Internetrecht
Kunstrecht
Markenrecht
Medienrecht
Moderecht
Multimediarecht
Musikrecht
Presserecht
Schauspielrecht
Sportrecht
Urheberrecht
Verlagsrecht
Werberecht
und vieles mehr.

 
Legende
 
A. Art Lawyer Kanzlei, Auf dem Sande 1
B. Haltestelle Stadthausbrücke - S1, S2
 
C. Haltestelle Baumwall - U3
D. Haltestelle Auf dem Sande - Buslinie 3, 6

 
 
 

Anfahrt

Hamburg-Speicherstadt

 
 

Die Kanzlei finden Sie direkt an der Ecke Auf dem Sande / Brook am Übergang Brooksbrücke gegenüber dem DUNGEON und bzw. MINIATUR WUNDERLAND Hamburg.

Anreise mit der S-Bahn:
Linie S1/3, Haltestelle Stadthausbrücke

Anreise mit der U-Bahn:
Linie U3, Haltestelle Baumwall

Anreise mit dem Bus:
Buslinien 3, 6 Richtung HafenCity - Haltestelle Auf dem Sande

Wegbeschreibung als PDF
Web.de Routenplaner


 
 
 

Anschrift

Art Lawyer Kanzlei

Jens O. Brelle

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Urheber- & Medienrecht

 
 

Auf dem Sande 1 - Block E / 2. Etage
20457 Hamburg - Speicherstadt

Fon: + 49 (0) 40 / 24 42 18 - 46 (10-19 h)
Fax: + 49 (0) 40 / 24 42 18 - 48

E-Mail: k a n z l e i ( a t ) art-lawyer.de
www.art-lawyer.de


 
 
 

Kontaktformular 
Name, Vorname
 

 
 
 

Firma, Position
 

 
 
 

E-Mail Adresse
 

 
 
 

E-Mail Adresse bestätigen
 

 
 
 

Ihr Anliegen