• erweitert

  •  

 
 



Prozess um YouTube-Videos von Marlene-Dietrich

Sag mir, wo die Blumen sind.



Jens O. Brelle
11.05.2017

Das Oberlandesgericht München hat eine Klage der Marlene Dietrich Collection gegen YouTube abgewiesen.

 

Die Marlene Dietrich Collection wollte erreichen, dass rund 40 Videos von einem Auftritt der Sängerin im Jahr 1972 in London nicht mehr auf der Online-Videoplattform gezeigt werden dürfen.

 

Das Gericht entschied, dass die Leistungsschutzrechte an den Musikvideos gar nicht bei Marlene Dietrich beziehungsweise ihrem Rechtsnachfolger - der Marlene Dietrich Collection - liegen. Vielmehr lägen die Rechte nach dem deutschen Urheberrechtsgesetz beim Hersteller der Filmaufnahmen, einer US-amerikanischen und einer britischen TV-Produktionsfirma. 

 

Der Marlene Dietrich Collection stehe damit keine Klagebefugnis zu. Die Filmproduzenten selbst haben jedoch nicht gegen YouTube geklagt.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Musikrecht (43)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page