• erweitert

  •  

 
 



RTL siegt im Verfahren um DSDS-Domain

Finales Endstadium?



Jens O. Brelle
23.02.2015

Die World Intellectual Property Organization (WIPO) hat den Streit um die Superstar-Domain dsds.tv zugunsten der RTL Television GmbH entschieden. Diese hatte sich gegen den Inhaber der Domain vor der Streitbeilegungsstelle an die WIPO gewandt.

 

RTL strahlt seit 2003 erfolgreich die Musik-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar" aus, bekannt unter der Abkürzung „DSDS". RTL ist auch Inhaberin zweier Marken DSDS, die 2005 und 2011 eingetragen wurden, und der Domain dsds.de. RTL sieht sich durch den Antragsgegner, der seit ca. Dezember 2012 Inhaber der Domain dsds.tv ist, in ihren Rechten verletzt. Der Antragsgegner bot die Domain dsds.tv zum Verkauf, u.a. der UFA Show GmbH, die die Sendung „Deutschland sucht den Superstar" produziert.

 

Die WIPO entschied nun am 20. Januar 2015 zugunsten von RTL und dass die Domain dsds.tv zu übertragen sei, da der Domain-Name des Antragsgegners und die Marken der Antragstellerin identisch seien und die Endung .tv lediglich ein beschreibender Hinweis auf die TV-Branche sei. Der Antragsgegner habe auch kein berechtigte Interesse an der Domain, vielmehr sei sogar Bösgläubigkeit bei der Registrierung gegeben, da es dem Antragsgegner offensichtlich lediglich darum ging, die Domain meistbietend zu verkaufen.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Domainrecht (23)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03  of 03
 
Go to Page