• erweitert

  •  

 
 



Paul McCartney will Rechte an

All you need is love?



Jens O. Brelle
20.03.2017

Der britische Musiker Paul McCartney hat vor einem New Yorker Gericht Klage gegen den Musikverlag Sony/ATV eingereicht. Er fordert von Sony/ATV die Verlagsrechtean insgesamt 267 Songs (darunter weltbekannte Lieder wie „Let It Be", „All You Need is Love", „I Want to Hold Your Hand" und „Hey Jude") zurück, die er gemeinsammit John Lennon für die „Beatles" geschriebenhat. 

 

McCartney ist der Auffassung, dass ihm eine Regelung aus dem US-Urheberrechtsgesetz zugutekommt, wonach er die Songrechte nach einer bestimmten Zeit zurückfordern kann. Hierüber habe er Sony/ATV bereitsim Jahr 2008 informiert.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Musikrecht (134)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page