• erweitert

  •  

 
 



13.10.2014
Internationaler Faber-Castell Preis für Zeichnung 2015
von Jens O. Brelle

Internationaler Faber-Castell Preis für Zeichnung 2015.

 

Eine Kooperation des Neuen Museums in Nürnberg und des Unternehmens Faber-Castell.

 

Einen Preis für Zeichnung auszuloben, scheint auf den ersten Blick anachronistisch. Der Faber-Castell Preis in seiner konsequenten und qualitätsdefinierenden Ausrichtung aber ermöglicht, die Wichtigkeit und Dimension dieses Mediums gerade im zeitgenössischen Schaffen sichtbar zu machen. Der Faber-Castell Preis setzt damit einen hohen internationalen Massstab", so bewertet Beatrix Ruf, designierte Direktorin des Stedelijk-Museums in Amsterdam und Jury-Mitglied der ersten Ausgabe des Faber-Castell Preises 2012, die Bedeutung dieses neuen Kunstpreises.

 

Nun folgt die zweite Ausgabe des Preises, die Nominierungsjury wurde soeben benannt. Dazu gehören:

 

Dr. Marion Ackermann, Direktorin Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Prof. Dr. Daniel Birnbaum, Direktor Moderna Museet, Stockholm

Karola Kraus, Direktorin Mumok, Wien

Hans Ulrich Obrist, Kurator Serpentine Gallery, London

Dirk Snauwaert, Direktor Wiels, Bruxelles.

 

www.fabercastell.de

Artikel auf Facebook empfehlen
 
Archiv: Design und Kunst (28)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page