• erweitert

  •  

 
 



Droht Rechtsstreit um Berliner Stadtschloss?

Alles nur ein Luftschloss?



Jens O. Brelle
14.06.2010

Aus der Traum vom neuen, alten Stadtschloss in Berlin. Vorerst soll der Prachtbau nicht verwirklicht werden. Doch diesmal streitet man sich nicht um den Architekten, diesmal ist es anders. Der Grund ist simpel, Deutschland ist pleite. Es muss gespart werden und so muss auch auf den Neubau des Stadtschlosses in Berlin verzichtet werden. Eingespart werden dadurch immerhin 500 Millionen Euro. Doch ganz so einfach ist es dann wohl doch nicht. Denn auf der anderen Seite steht der Investor, der bereits 1,5 Millionen Euro in das Projekt gesteckt hat. 

 

Und deshalb steht an dem Ort, wo das Stadtschloss entstehen sollte bereits eine Box - die Humboldt-Infobox. Doch über was soll man nun noch informieren? Der Baustopp wirft dabei noch weitere Fragen auf, z. B. ob der Bund noch ein verlässlicher Vertragspartner ist. Die "Stadtschloss Berlin Initiative" hat dem Bund sogar angeboten, den Schlossplatz zu kaufen und das Bauwerk vollständig privat zu finanzieren. Dieses Angebot hat der Bund abgelehnt.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Architekturrecht (53)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page