• erweitert

  •  

 
 



Streit um Horst Wackerbarths rote Couch entschieden

Ausgesessen!



Jens O. Brelle
20.01.2014

Das Landgericht Köln hat den Streit zwischen den Stadtwerken Bonn und dem Fotografen Horst Wackerbarth entschieden. Die Stadtwerke hatten für eine seit 2008 laufende Werbekampagne das Motiv "Blaue Couch" genutzt. Wackerbarth sah damit seine Urheberrechte verletzt, da er seit 1979 Menschen auf einer roten Couch fotografiert und damit schon durch 52 Länder gereist ist.

 

Die "Blaue Couch" der Stadtwerke bezeichnete er als Plagiat. Die Richter entschieden nun, dass die bloße Präsentation eines Gegenstandes als Kunstwerk keinen Urheberschutz begründe. Bei sechs Motiven der "Roten Couch" erkannten die Richter jedoch die notwendige Schöpfungshöhe und untersagten den Stadtwerken die weitere Nutzung.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Fotorecht (97)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page