• erweitert

  •  

 
 



Löschungsanspruch bei Intimphotos

Zu intim?



Jens O. Brelle
29.09.2014

Das Oberlandgericht Koblenz hat entschieden, dass die Ex-Freundin eines Fotografen die Löschung ihrer Intimfotos verlangen kann. Die Einwilligung zum Besitz der Nacktbilder ist laut Richter an das Bestehen der Beziehung gekoppelt. Ein Anspruch auf Löschung von Fotos, auf denen die abgebildete Person bekleidet oder im Urlaub zu sehen ist, besteht nicht. Zwar hatte die Frau versucht, eine komplette Löschung der Bilder durchzusetzen, hier kamen die Richter jedoch zu dem Schluss,

 

dass Urlaubsbilder und Bilder, die die Frau in Alltagssituationen zeigen, nur in "geringem Maß geeignet" seien, dass Ansehen der Frau gegenüber Dritten zu beeinträchtigen. Alle anderen Fotos musste der Fotograf jedoch löschen, denn diese Aufnahmen gehören zum Kern des Persönlichkeitsrechts und dieses ist in diesem Fall höher zu werten, als das Eigentumsrecht des Fotografen.



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Fotorecht (97)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page