• erweitert

  •  

 
 



Mc Donalds siegt im Markenstreit um MACCOFFEE

Ich liebe es?!



Maja-Marie von Heynitz
16.01.2017

Das EuG hat mit Urteil vom 05.07.2016  entschieden, dass die Wertschätzung der Marken von McDonald's die Eintragung von Marken, die die Vorsilbe "Mac" oder "Mc" mit dem Namen eines Nahrungsmittels oder eines Getränks verbinden, für Nahrungsmittel oder Getränke verhindern.

 

Im Jahr 2008 ließ das Future Enterprise Unterehmen die Unionsmarke MACCOFFEE für Nahrungsmittel eintragen. McDonalds beantragte daraufhin die Erklärung der Nichtigkeit. Das Future Enterprise Unternehmen erhob hiergegen Klage.

 

McDonalds nutzt die Wortelemente "Mc", "Mac" häufig als Vorsilben und der Verbraucher assoziiert diese Wortelemente bewusst mit der Fast Food Kette McDonalds und deren Produkten. 

 

Nach Ansicht es EuG besteht eine Verwechslungsgefahr zwischen dem Future Enterprise Unternehmen aus Singapur, welches den Namen "MAC"COFFEE" trägt und wirbt und ebenfalls im Bewirtungsbereich tätig ist. Aufgrund einer gewissen Ähnlichkeit - sowohl auf klanglicher als auch auf begrifflicher Ebene - beider Marken wies das EuG die Klage des Future Enterprise Unternehmen ab.

 

Somit hat der Fast Food Riese den Namen "Maccoffee" wieder für sich gewonnen.

Urteil EuG v. 05.07.2016

juris.de



 
Zurück
 
Nächster Artikel

ARCHIV: Markenrecht (417)

Titel
 
Autor, Datum
 
Thema
 
Kommentare
Zugriffe


 
 
 
Page  01 02 03 04 05  of 05
 
Go to Page